Die Kühlhallen mit Kontrollierter Atmosphäre (KA)
der nächste Schritt zu den modernen Methoden der Obstlagerung

 

Die Hauptaufgabe der Kühlhalle KA ist , Obst in solchen Bedingungen zu lagern, dass es eher nach 10 Monaten die höchste Qualität haben, dh es verliert seine Kernigkeit, Saftigkeit und Geschmackseigenschaften nicht. Mit einem Wort- Obst schmeckt so, als ob es direkt vom Baum abreißen würde!

Die kontrollierte Atmosphäre im Lagerungskammer versichert das Behalten sehr niedriger Konzentration vom Sauerstoff ( ca. 1,8 %)und höher Konzentration vom Wachstum der Konzentration vom Kohlenstoffdioxid (ca. 2,2%) im Verhältnis zum Bestand des atmosphärischen Sauerstoffes, wo O2 20,95% beträgt, und CO2 0,03%. Man bestimmt zusätzlich die Temperatur. Dieses System ermöglicht auf eine natürliche Weise den Reifprozess der Obst zu verlangsamen- also man begrenzt den Atmungsprozess zu Minimum. Im Ergebnis kommt es zum Verbrennung der Kohlenhydrant, was im Konsequenz zur Entstehung von Äthylen, und in Anwesendheit von dieses gas reift Obst.